Content Banner

Fakten

Anzeige endet

03.10.2017

Anstellungsart

Teilzeit / 30 Std.

Art der Bewerbung

per Email
per Post

Form der Bewerbung

vollständige Bewerbung
mit Anschreiben
mit Lebenslauf
mit Zeugnissen

Kontakt

Institut für Solarenergieforschung GmbH
Am Ohrberg 1
31860 Emmerthal

Einsatzort:

Hameln

Bei Rückfragen

Mareike Weiner
05151/999-100

Link zur Homepage


Visits

275

Doktorand/in - Analyse optischer Verluste in Solarmodulen und Systemen

03.07.2017
Institut für Solarenergieforschung GmbH - Hameln
Physik, Bauingenieurwesen

Aufgaben

Wir suchen einen Doktoranden (m/w) für die Weiterentwicklung eines Strahlverfolgungsprogramms (Raytracers) zur optischen Simulation von Solarmodulen. Neben der Implementierung neuartiger Modulkonfigurationen und Einstrahlungsbedingungen ist die Bewertung des Einflusses von Designelementen in Solarmodulen eine wichtige Aufgabe. Ziel der Doktorarbeit ist ein umfassendes Verständnis der optischen Verluste in Solarmodulen und Systemen.

Qualifikation

- Interesse an optischen Fragestellungen und Simulationen
- Sehr guter Studienabschluss (Master/Diplom) in einem der genannten Fachgebiete
- Selbständige und zielorientierte Arbeitsweise
- Sehr gute Programmierkenntnisse, bevorzugt in Java
- Team- und Kommunikationsfähigkeit

Benefits

Weitere Angaben

Sprachkenntnisse: Deutsch - Englisch
Beginn: ab sofort
Dauer:
Vergütung: 75% E13 gem. TV-L
Anzahl der Plätze: 1

Angaben zum Unternehmen

Unternehmensbeschreibung
Das Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH) ist eine Forschungseinrichtung des Landes Niedersachsen und ein An-Institut der Leibniz Universität Hannover. Unsere Arbeitsschwerpunkte sind photovoltaische und solarthermische Energieumwandlung. Das ISFH gehört zu den weltweit führenden Forschungseinrichtungen im Bereich Siliziumphotovoltaik.

Unternehmensgröße
101-250 Mitarbeiter

Branchen
Forschung und Entwicklung im Bereich Ingenieurwissenschaften, Unterricht a. n. g., Erbringung von anderen wirtschaftlichen Dienstleistungen, Technische, physikalische und chemische Untersuchung, Ingenieurbüros für technische Fachplanung und Industriedesign

Logo von Berufsstart