Content Banner

Fakten

Anzeige endet

23.10.2017

Anstellungsart

Vollzeit

Art der Bewerbung

per Email
per Post

Form der Bewerbung

vollständige Bewerbung
mit Anschreiben
mit Lebenslauf
mit Zeugnissen

Kontakt

PGV Dargel Hildebrandt GbR
Adelheidstraße 9b
30171 Hannover

Einsatzort:

Hannover

Bei Rückfragen

Annika Wittkowski
0511-220601-85

Link zur Homepage


Visits

1517

Praktikum im Bereich Verkehrsplanung ab Herbst 2017

23.09.2017
PGV Dargel Hildebrandt GbR - Hannover
Geographie, Verkehrstechnik, Bauingenieurwesen, Verkehrsplanung, Verkehrswesen / Mobilität

Aufgaben

Was wir bieten:
- Mitarbeit beispielsweise im Bereich von Erhebungen zu Radverkehrskonzeptionen (Qualitätskontrolle, Netzplanung, Vorplanung von Radverkehrsanlagen), im Bereich der Radverkehrswegweisung, an Aufgabenstellungen des ÖPNV oder des Kfz-Verkehrs
- Themen: z.B. Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von örtlichen Bestandsaufnahmen, Verkehrserhebungen und Befragungen bei verschiedenen Verkehrsarten
- Selbstständige Bearbeitung von Teilprojekten
- Praktische Anwendung von Fachsoftware
- Teilnahme an Terminen und Präsentationen beim Auftraggeber oder Projektpartnern
- Monatliche Vergütung von 250€

Qualifikation

Was wir uns wünschen:
- Abgeschlossenes Vordiplom oder mindestens 2 Semester Bachelor-Studium in einem Fach mit Bezug zur Verkehrsplanung (z.B. Geographie, Verkehrs-, Stadt- oder Raumplanung, Bauingenieurwesen)
- Möglichst erste praktische Erfahrungen in der Verkehrsplanung
- Sehr gute mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse
- Sicherer Umgang mit Standard-Officeprogrammen
- Gerne Vorkenntnisse in fachbezogenen Programmen wie z.B. ArcGIS, CorelDRAW oder AutoCAD

Benefits

Weitere Angaben

Sprachkenntnisse:
Beginn: Herbst 2017
Dauer: mind. 10 Wochen
Vergütung: 250
Anzahl der Plätze: 1

Angaben zum Unternehmen

Unternehmensbeschreibung
Die Planungsgemeinschaft Verkehr (PGV Dargel Hildebrandt GbR) ist ein Planungsbüro mit Schwerpunkten in kommunaler Verkehrsplanung und Forschung, insbesondere zum nicht-motorisierten Verkehr. Zahlreiche Projekte für Städte und Gemeinden zielen auf eine verträglichere Abwicklung der Kfz-Geschwindigkeiten bzw. auf eine Förderung und Sicherung der umweltfreundlichen Verkehrsarten Fußgänger, Radverkehr und ÖPNV ab. Auftraggeber sind sowohl Großstädte und Landkreise als auch kleinere Kommunen und Aufgabenträger im Nahverkehr.

Unternehmensgröße
1-20 Mitarbeiter

Branchen
Ingenieurbüros für bautechnische Gesamtplanung

Logo von Berufsstart